oebsv

   

ooebsv

            logo sportunion neu  
Presse Archiv

Presse Archiv

Dienstag, 10 Mai 2016 20:02

Landesmeister-Ehrung

artikel gem attnang ehrung lso

Donnerstag, 14 April 2016 19:56

Wolfgang Lehmann startete beim Sickinger Rundlauf in Schörfling am Attersee

Wolfgang Lehmann Sickinger Au Lauf 2015 ABIn einer sehr stark besetzten Klasse der AKM 40 erreichte Wolfgang LEHMANN (UBSV Attnang / Vöcklabruck) mit einer Zeit von 33:24 Min. den hervorragenden 4. Platz bei 47 Startern in der offenen Klasse und in der Gesamtwertung den hervorragenden 13. Platz von 169 Startern.

Wolfgang Lehmann war schon letzte Jahr und auch heuer wieder positiv Beeindruckt von der Laufveranstaltung des LC Sicking.

Donnerstag, 14 April 2016 19:54

Karl Wieser musste heuer Tennis-Landestitel abgeben

karl wieser kopfVöcklabruck. Bei der diesjährigen Oberösterreichischen Tennis Landesmeisterschaft in Vöcklabruck (TC Vöcklabruck) am Samstag, den 22. Aug., musste im Finale des A-Bewerbs Karl Wieser (UBSV Attnang/Vöcklabruck) den Titel an Bernhard Haider aus Wolfern abgeben. Wieser war nicht ganz fit angetreten und hatte mit Rückenschmerzen zu kämpfen.

Im Doppel holte sich Bernhard Haider zusammen mit Manfred Eisenknapp (UBSV Attnang / Vöcklabruck) den Titel vor Karl Wieser mit Partner Gerhard Jaksch (Freistadt).

Denn B-Bewerb konnte Manfred Eisenknapp für sich entscheiden vor Otto Schöbel (Enns).

Donnerstag, 14 April 2016 19:53

Manfred Eisenknapp Österreichischer Meister im Doppel und Vizemeister im Einzel

Bei den kürzlich stattgefundenen Österreichischen Meisterschaften im Behindertentennis für Amputierte in Krems konnten die Spieler vom UBSV Attnang - Vöcklabruck tolle Erfolge erzielen. 

tennis eisi 001Manfred Eisenknapp siegte in der ersten Runde gegen Andreas Leinweber aus der Steiermark klar in zwei Sätzen. In der zweiten Runde kam es schon zum vereinsinternen Duell mit Karl Wieser. Nach spannendem Spielverlauf musste Karl Wieser im dritten Satz mit Achillessehnenproblemen aufgeben und Manfred Eisenknapp ins Viertelfinale einziehen lassen. Dort wartete Günther Musel aus Kärnten, der aber klar mit 6:1 und 6:0 bezwungen werden konnte.

Im Halbfinale siegte Manfred gegen seinen oberösterreichischen Teamkollegen Otto Schöbel aus Enns mit 6:2 und 6:3. Das Finale gegen Mathias Höll aus Abtenau war an Spannung kaum zu überbieten. Nach knapp 2 Stunden stand es 1:1 in Sätzen, im anschließenden Matchtiebreak hatte der Abtenauer die Nase vorn und siegte 10:6. Somit hatte Manfred Eisenknapp den Österreichischen Vizemeistertitel in der Tasche. 

Im Doppel waren Karl Wieser und Manfred Eisenknapp wieder eine Klasse für sich und kamen mit Erfolgen gegen Hoffmann/Kaufmann aus Niederösterreich sowie gegen Vereinskollegen Ebner/Jagsch ins Halbfinale. Dort konnte die Tiroler Paarung Mader/Wenschur ebenfalls klar bezwungen werden. Das Finale gegen Einzelsieger Mathias Höll aus Salzburg und Wolfgang Bliem aus Tirol konnten die UBSV Spieler mit 6:1 und 6:2 für sich entscheiden, und somit den sechsten Meistertitel in Folge gewinnen.

Herzliche Gratulation!!!

Donnerstag, 14 April 2016 19:52

Vizeeuropameistertitel für Oliver Dreier im Paratriathlon in Genf

Dreier Genf 8118 kleinNach dem Europameistertitel auf der Mitteldistanz, geht es jetzt weiter bei der ITU Triathlon EM in Genf. Meine Familie begleitet mich auf dem Weg nach Genf, wo ich wichtige Punkte sammeln muss.

Um konstant am Start stehen zu dürfen, ist es wichtig jährlich WC, EM, WM, zu absolvieren. Da ich vom letzten Jahr auf heuer im Ranking ganz oben war, momentan da ich noch kein Ergebnis stehen hatte auf Rang 6 zurückgerutscht bin, ist dieser  2. Platz heute wieder ein wichtiger Schritt.   

Die Atmosphäre am Genfer See passt, die heißen Temperaturen mussten alle Athleten ertrage, doch die extreme Trockenheit kostete mir heute den Sieg, da ich wie immer nichts zu trinken am Rad mit hatte. Der kühle See mit ca. 19 Grad war eine erfrischende Abwechslung. Das schwimmen verlief halbwegs nach Plan, anfangs gegen die Strömung,  nun war es wichtig, mich so schnell als möglich von meinem Camaro Neo ohne Helfer zu trennen und auf das Rad zu wechseln. 
Auf Position 3 ging es auf die Verfolgung. Nach einem Radsplitt der eigentlich schneller sein sollte, trotzdem aber knapp 40 Km/h Schnitt spülte es mich auf Platz 2 vor. So galt es die Fehlenden 2 Minuten  aufzuholen. Bis auf 32 Sek. war es mir möglich, doch den richtigen Speed fand ich im gesamten Rennen nicht. So ist mir der Vizeeuropameistertitel gewiss, mehr war aber leider nicht möglich. Im Ziel wurde ich von Heidi, Jakob und meiner Frau Annette empfangen.      
Jetzt konzentriere ich mich schon auf das nächste Wochenende auf den Weltcup in Iseo. Ein paar Urlaubs.- Trainingstage in Italien werden helfen dort eine hoffentlich noch bessere Leistung abzurufen zu können.

Donnerstag, 14 April 2016 19:49

Wolfgang Lehmann zeigt bei der Int. Deutschen Leichtathletik Meisterschaft auf

IMG 9309 AAUnser Neuzugang Wolfgang Lehmann wurde vom Österreichischen Behindertensportverband eingeladen, bei der 37. Internationalen Deutschen Meisterschaft Leichtathletik zu starten, um sich für die Paralymischen Spiele in Rio zu qualifizieren. 

BERLIN. Langstreckenläufer Wolfgang Lehmann (UBSV Attnang/Vöcklabruck) konnte in seiner Parade-Disziplin über 5000 m gewinnen mit einer Zeit von 17:39,22 - vor Holger Regber (GER) 18:00,28. Zwei Tage zuvor wurde er im
1500 m -Lauf Fünfter, obwohl diese „Kurzstrecke“ nicht ganz seine Disziplin ist.

Er sagte einmal zu mir, dass er bei 1500 m erst warm werde und richtig in den Rhythmus käme, und da sei der Lauf schon wieder vorbei.

Donnerstag, 14 April 2016 19:45

Robert Huber räumt voll ab

Robert Huber 2015 002kleinBei der diesjährigen österreichischen Staatsmeisterschaft im Tischtennis für Behinderte führte kein Weg an Robert Huber (Union BSV Attnang/Vöcklabruck) vorbei. 

Linz | Auf der Gugl.
Die österreichischen Tischtennis Staatsmeisterschaften standen heuer ganz im Zeichen des Union BSV Attnang-Vöcklabruck. Nicht nur dass Robert Huber gleich drei Staatsmeistertitel (Klasse stehend offen, Klasse stehend TT6 und Klasse stehend Doppel offen) holte, auch die zwei weiteren Spieler unseres Vereines konnten Medaillen gewinnen.

Zusätzliche Medaillen konnte Egon Kramminger (Rollstuhlsportler) für unseren Verein erringen: Er wurde Staatsmeister in der Klasse TT3 und Doppel offen der Rollstuhlfahrer. Dazu kamen noch Silber (Klasse Mixed-Doppel offen) und Bronze in der Klasse Herren offen sitzend.

ERGEBNIS:

Gold: Robert Huber
3x (Klasse stehend offen, Klasse TT6 stehend, Klasse stehend Doppel/Partner Horst Penteker)
Gold: Horst Penteker 1x (Klasse stehend offen Doppel/Partner Robert Huber)
Gold: Egon Kramminger
2x (Klasse TT3 sitzend, Klasse Doppel offen sitzend)
Silber: Egon Kramminger 1x (Mixed-Doppel sitzend offen)
Bronze: Horst Penteker 1x (Klasse stehend TT9)
Bronze: Rudi Gföller 4x (Klasse stehend TT9, offene Klasse stehend, Doppel offen, Mixed-Doppel offen)
Bronze: Egon Kramminger 1x (Klasse Herren offen sitzend)

Donnerstag, 14 April 2016 19:45

Stefan Lehner gewann Landesgold in 100m Rohlstuhl

100mgoldVöcklabruck. Bei der diesjährigen Leichtathletik Landesmeisterschaft für Behinderte am Samstag, den 20. Juni holte Stefan Lehner in der Rollstuhlklasse denn 100m Titel.
Weitere Top Platzierungen erreichte Stefan Lehner noch im 400m, sowie in dem Wurfbewerben Kugel, Speer und Diskus.

Mit Petra Grabl-Mitterbauer, Robert Huemer und Gerald Hohensinn starteten noch weitere Sportler unseres Vereines bei der Meisterschaft und holten dort Spitzenplätze.

Donnerstag, 14 April 2016 19:40

Generalversammlung stellt Weichen für die Zukunft

Auf Basis einer Statutenreform im Rahmen der Generalversammlung vom vergangenen Samstag (30.05.2015) erfolgte eine inhaltliche und strukturelle Neuausrichtung des Verbandes. Der seit Jahrzehnten im Spitzensport sehr erfolgreiche ÖBSV wird künftig seine Aktivitäten in der Aktiven-Akquise ausbauen. Neben der Bildung eines schlagkräftigen und weitgehend eigenständigen Sportgremiums wurde das Präsidium verkleinert und aufgabenorientiert ausgerichtet. Einsparungen und Umstrukturierungen in den letzten Jahren haben dem ÖBSV musterhafte Wirtschaftsdaten beschert. Brigitte Jank wurde neuerlich zur Präsidentin gewählt. Mit der Erweiterung des Verbandsnamens auf Para-Sport Austria - Österreichischer Behindertensportverband wird einem neuen Wertgefühl von Menschen mit Behinderung Rechnung getragen… < Link >

Donnerstag, 14 April 2016 19:37

Bike - Run - Goal

Liebe Freunde des Behindertensports!

Bike - Run - Goal, das sind vereinfacht gesagt, die Themen der Jubiläumssendung von "Ohne Grenzen" am 11. Juni um 20.15 in ORF Sport+. Bereits 60 Mal wurde aus der Welt des Behindertensports berichtet - und wir freuen uns, dass auch weiter berichtet wird. Handbike auf hohem Niveau - Wir haben die Athletinnen und Athleten bei der OÖ Paracycling Tour beobachtet - im Studio bei Claudia Lösch wird Paralympicsieger Wolfgang Schattauer über seine Eindrücke dabei berichten. Laufen und Suchen - das sind die wichtigsten Kriterien beim Orientierungslauf - wir haben die tollen Leistungen der Sportlerinnen und Sportler bei der ÖSTM der Gehörlosen in Kärnten miterlebt! Tore schießen - mit diesem Wunsch sind alle Spieler in das Vierländerturnier der CP - Fußballer in Lavamünd gestartet - die schönsten davon haben wir eingefangen.

Gute Unterhaltung!!

Schon jetzt können Sie sich mit folgenden Trailer auf diese Ausgabe einstimmen… < Link >

Donnerstag, 14 April 2016 19:32

Literatur-Tipp

presse clip image005Literatur-Tipp: Goll, Maren; Spitzenpfeil, Peter (2015). Entwicklung einer sportartspezifischen Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung im alpinen Skirennlauf der Monoskifahrerinnen und -fahrer unter Berücksichtigung tatsächlicher Belastungen und Beanspruchungen. In: BISp-Jahrbuch: Forschungsförderung 2013/2014, S. 183-190,
online siehe < Link >

Donnerstag, 14 April 2016 19:31

ETU European Championchip halfdistance Ironman

Liebe Sportfreunde!
Anbei mein Bericht vom ETU European championchip halfdistance Ironman aus Rimini!
Glücklicherweise konnte ich nach meinem 1. Duathlonweltmeisterschaftstitel 2007 erneut hier in Rimini zuschlagen.
Eigentlich stehen ja nur Sprintdistanzen am Plan, doch reizt es mich immer wieder, über meine Grenzen zu gehen. Und genau das habe ich heute wieder spüren können. Die 1,9 km Schwimmen absolvierten wir bei schwierigsten Bedingungen. Bei hohen Wellen und starker Strömung war die Zeit nicht im Vordergrund. Aber die Hauptschwierigkeit folgte auf der 93 km langen, über 500 hm zufahrenden typisch wilder italienischer Radstrecke. Auf dem sehr winkeligen aber doch schönen strecke kämpfte man unter anderen mit den Launen des Wetters. Kurz schien die Sonne, im anderen Moment wurde der Himmel schwarz und ein Gewitter  brachte starken Regen im Landinneren.
Schon dort merkte ich, dass ich mir einen ordentlichen Vorsprung herausgefahren habe. Den zog ich mit bis auf die Laufstrecke.
Beim anschliessenden 21 km langen Halbmarathon auf der schönen, langen Strandpromenade in Rimini kontrollierte ich meine Gegner. Ich spürte zwar, dass ich momentan für so eine lange Distanz nicht in Topform bin, aber es war ein sehr ansprechendes Rennen.
So konnte ich meinen 1. Mitteldistanzeuropameistertitel feiern und konzentriere mich jetzt auf die etwas kürzeren nächsten Rennen.

Donnerstag, 14 April 2016 19:21

Wolfgang Lehmann erreichte Platz 11 beim Silvesterlauf in Seekirchen

lehmann mg 4914Neuzugang Wolfgang LEHMANN aus Bad Goisern hat sein sportliches Ziel für das Jahr 2015 hoch gesteckt und so kam ihm der Silvesterlauf 2014 in Seekirchen als Auftakt sehr entgegen. In der Altersklasse M40 konnte Wolfgang sein gestecktes Ziel nicht ganz erreichen, denn Schneefall verhinderte eine bessere Zeit. Er erreichte aber trotzdem in seiner Klasse als 11. von 114 Startern das Ziel (gesamt Rang 48 von über 300 Startern). Wolfgang Lehmann braucht für seine gelähmte linke Hand eine spezielle Bandasche, damit diese besser am Körper anliegt und nicht den Laufrhythmus stört.

In der kommenden Laufsaison will Wolfgang hauptsächlich Wettkämpfe auf österreichischen, aber auch internationalen Laufbahnen (5.000 u. 10.000 Meter), bestreiten. Wir wünschen Ihm dafür viel Erfolg!

Kontakt

Union Behindertensportverein Attnang/Vöcklabruck
Puchheimer Straße 21c
4800 Attnang-Puchheim
Telefon +43 (0) 699-11527833

Kalender

Sponsoren

Design

logoklein